Pulverbeschichtung

Elektrostatische Pulverbeschichtung

Die elektrostatische Pulverbeschichtung ist ein Beschichtungsverfahren, das seit den 1960er Jahren in Europa und Amerika eingesetzt wird und Ende der 1980er Jahre in die Türkei kam.

Obwohl sie im Vergleich zu Nasslackanwendungen sehr neu ist, hat sie sich in kurzer Zeit in vielen Bereichen durchgesetzt und beachtliche Zahlen in Bezug auf die produzierte Menge erreicht. Diese Beschichtungsmethode wird insbesondere zum Schutz von Metalloberflächen verwendet um ihnen dekoratives Erscheinungsbild zu verleihen.

Seine Vorteile in Hinblick auf die Umwelt und Anwendung haben die Pulverbeschichtung zu einer bevorzugten Methode bei der Beschichtungsindustrie entwickelt. Der Pulverlack wird mit elektrostatischen Sprühpistolen aufgetragen und unter relevanten Härtungsbedingungen eingebrannt. Die Verwendung der Pulverbeschichtungen verbreitete sich schnell in den 1960er Jahren und es wurden 2019 ungefähr 2000 Kilotonnen Lackpulver hergestellt.